Vogelschuss "Die Standfesten" 2013

22.06.2013, 20:00 von Ralf Schiffer (Kommentare: 0)

Kategorien:

Max Koroschetz ist neuer Zugkönig der Standfesten.

Der Jägerzug "Die Standfesten" von der St. Johannes Bruderschaft Niederheide ermittelte auf der Schießanlage der Bruderschaft am Niederheider Hof ihre Zugkönige.

Herbert Schäfer, unser Schießwart und Vogelbauer, hat den ersten Vogel auf die Stange geschraubt und das Zugkönigsschießen kann beginnen. Es startet ein spannender Kampf um die Zugkönigswürde, aber im Laufe des Wettbewerbs scheiden so nach und nach die Schützen aus. Es bleiben nur noch Erich Biermanns und Max Koroschetz als Königsanwärter übrig. Nach dem 223. Schuss, den Max Koroschetz auf den mittlerweile weidwund geschossenen Vogel abgegeben hat, ging er enttäuscht zu seinem Platz zurück. Aber bevor Erich Biermanns schießen konnte, fiel der Vogel von der Stange. Glücklich übernahm Max die Königswürde für das nächste Jahr.

Es folgte nun die Ermittlung des Vizekönigs. Der Vogel war für max. 200 Schuss, nach Angabe unsers Schießmeisters, gebaut. Er zeigte sich aber standfest und fiel erst nach dem 513. Schuss von der Stange. Der glückliche Vizekönig war auch der alte nämlich Herbert Schäfer.

Die Standfesten feierten dann mit ihren Frauen beim alten Zugkönigspaar Karin und Detlev von Othegraven bis in die Morgenstunden die neuen Könige.

Zurück

Einen Kommentar schreiben