Klaus Müllers und Herbert Schäfer gewinnen Pokalschießen der Schützen

03.06.2012, 20:00 (Kommentare: 0)

Kategorien:

Am Sonntag, den 03. Juni, fand das Pokalschießen der Sankt Johannes Bruderschaft 1924 e.V. im Schießkeller des Niederheiderhofs statt. Dabei verglichen sich insgesamt 94 Schützen aus 15 Zügen in einem von Spannung und Ehrgeiz geprägten Wettkampf. Platz eins in der Einzelwertung ging an Klaus Müllers vom Jägerzug „Om letzte Stipp“ mit 43 geschossenen Ringen. Bei den Senioren belegte Herbert Schäfer mit 47 geschossenen Ringen den ersten Platz. In der Mannschaftswertung siegte der Jägerzug „Om letzte Stipp“ vor den beiden Siegern der Vorjahre, Grenadierzug „Steile Briese“ und Jägerzug „Kadetten Niederheide“. In der Mannschaftsklasse der Senioren gewannen zum dritten Mal in Folge die „Standfesten“ den Hans-Brocker-Wanderpokal, angeführt von ihrem Siegerschützen Herbert Schäfer. Sie verwiesen den Jägerzug „Gut Schluck“ und die „Memelstraße“ auf die Ränge zwei und drei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben