Jägerzug Frischer Wind

19.02.2012, 11:30 von Ralf Schiffer (Kommentare: 0)

Kategorien:

Als sich vor nunmehr fast 40 Jahren einige Nachbarn trafen, um einen Schützenzug zu gründen, waren dies alles Neubürger, die gerade erst in Niederheide ansässig geworden waren. Unter die überwiegend heimischen Schützen wollten sie damals frischen Wind bringen und somit war der Name des Zuges alsbald gefunden.

Schnell hatte man sich in den folgenden Jahren in der Bruderschaft etabliert und war immer präsent wenn es galt mit Hand anzulegen. Beispielhaft hierfür war unter Anderem der Einsatz von Peter Dühr und weiteren damaligen Zugmitgliedern beim Bau des "Niederheider Hofes".

Eins der großen Highlights des Zuges war im Jahre 1986 als Hännes Peiffer Schützenkönig wurde und Peter Dühr zu seinem Minister ernannte und der "Frische Wind" als Wachzug berufen wurde.

Ein lange gehegtes Ziel wurde erreicht, als im Jahre 2001 der "Frische Wind" mit Thomas Michiels, Peter Schmidtke und Dietmar Depta das Königshaus stellte und man zum zweitenmal als Wachzug, unterstützt von den "Stillen Jonges", fungierte.

In der Führung des Zuges gab es in den Jahren nur wenige Veränderungen. Über viele Jahre stand Peter Helten an der Spitze. Abgelöst wurde er von Horst Neupert, der den Jägerzug bis 1999 anführte und von Peter Schmidtke abgelöst wurde. Aktuell führt Norbert Sprünken den Zug an. Gleiches gilt für den Flügeloffizier. Nachdem Karl-Heinz Edel diesen Posten aufgab, hatte Anton Klehr fast 30 Jahre den Zug "fest im Griff" und jedes Zugmitglied konnte sich auf seine präzisen Kommandos verlassen. Nachfolger und aktueller Flügeloffizier ist seit geraumer Zeit Thomas Michiels.

tl_files/inhalt/blog/schuetzenzuege/Frischer Wind/2012_frischer_wind_1.jpg

 

Aktive Mitglieder: Norbert Sprünken (Zugführer), Thomas Michiels (Flügeloffizier), Thomas Sprünken (Spieß + Kassierer) Ludger Hogenkamp (Schriftführer), Horst Neupert, Sebastian Pohl, Johannes Helders, Marcus Fadi, Peter Schmidtke

Passive Mitglieder: Anton Klehr, Bernd Hogenkamp, Dietmar Depta

Neue Zugmitglieder sind herzlich willkommen!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben