Flotte Sohle am Nürburgring

21.11.2011, 14:00 von Erik Wolf (Kommentare: 0)

Kategorien:

Ein Haus mit Kamin, ein paar Bierchen und jede Menge Zeit zum Ausspannen, Klönen und die Seele baumeln lassen: Das sind die Zutaten der Flotten Sohle, wenn es einmal im Jahr auf das Zugwochenende geht. In diesem Jahr verbrachten wir ein Wochenende (18. – 20.11.) im Lindner – Ferienpark am Nürburgring. Mit einem zünftigen Grillabend in einer Grillkota starteten wir am Freitag in unser gemeinsames Wochenende. Unser erkrankter und daher zu Hause gebliebener Spieß wurde im Verlauf des Abends per Telefonkonferenz in unseren Gesang einbezogen. Gar manche Runde tranken wir auf seine Gesundheit und wünschen ihm auch von dieser Stelle nochmals gute Besserung. Nach einem ausgiebigen Brunch am späteren Vormittag wurde der Samstag mit Besuchen im Saunabereich des Parks oder einer Führung über den Nürburgring verbracht. Am Abend genossen wir ein leckeres Essen, das unser Chefkoch zubereitet hatte. Auch dies ein besonderes Kennzeichen der Flotten Sohle: In der Regel verpflegen wir uns selbst und genießen die Zeit in der Gemeinschaft. In Rahmen einer Zugversammlung wurde während des Samstagabends über das Zugleben und die Weiterentwicklung der Artillerie beraten. Über den Blumenschmuck bei den Umzügen am Schützenfest wurde dabei ebenso gesprochen, wie über die Anschaffung eines neuen Königssilbers. Auch das Thema „KANONE“ wurde ausführlich diskutiert und der aufmerksame Leser darf gewiss mit Spannung den Auftritt der „Artillerie Flotte Sohle“ im kommenden Jahr erwarten. Das 30. Jahr der Flotten Sohle ist Anlass genug, einige besondere Highlights zu präsentieren.

Nach erneutem Brunch am Sonntag endete die gemeinsame Zeit wie immer viel zu schnell. Wir alle freuen uns schon auf unsere Jubiläumstour im nächsten Jahr.

Stefan Uerschelen

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben