Bauernhof
Elserhof II
Bild
Elserhof II
Beschreibung

Der Elserhof in der Niederheide (Elserhütte 11) wird erstmals um 1400 erwähnt, als er mit "in der Elstart" bezeichnet wird, später hier er "in der Elßen". Der Hof war mit 11 Morgen an Liedberg kurmudpflichtig und gehörte 1595 Gerdt im Acker.

Am 13. Mai 1597 vermachte die Witwe von Gerdt im Acker den "Armen uf der Scheifbannen" 25 Taler und eine Kornrente von 2 Maltern, die nach ihrem Tode alljährlich zu Brot gebacken und unter die Armen verteilt werden sollte. In der gleichen Urkunde heißt es, daß Gerdt im Acker auf dem Schiefbahner Friedhof beerdigt sein wollte.

1719 sind Mathias Elsen und 1860 Peter Heier Besitzer des Elserhofes, der Ende des vorigen Jahrhunderts noch 26 Morgen groß war. Später erwarb Jakob Bruns den Hof, der auch zugleich Milchhandel betrieb, spätere Besitzerin war die Familie Stieger.

Zurück